Schritt für Schritt Anleitung für "Mein KartoffelButler"© auch für veganes Kochen geeignet

Verwendung im Backofen mit Lagerfeuergeschmack

1. „Mein KartoffelButler®" wird nicht gewässert.

2. Den Backofen, Ober- und Unterhitze, auf ca. 250°C (höchste Stufe) aufheizen.

3. Die mittelgroßen Kartoffeln waschen und mit einer Bürste die restliche Erde abbürsten, abtrocknen und mit einer Gabel anpieksen.

4. Achtung, Kartoffeln nur mit gelb/brauner Schale verwenden. Sollten grünliche Stellen zu sehen sein, diese Kartoffeln nur als geschälte Kartoffeln verwenden.

5. Stellen Sie nun den gut gefüllten „Mein KartoffelButler®" mit der glasierten Seite nach unten auf die mittlere Schiene in den Backofen.

6. Ca. 35 Minuten auf 220° bis 250°C backen.

7. Es eignen sich mehlig/festkochende und mehlige Kartoffeln am besten.

8. Jetzt können Sie etwas Olivenöl drüber pinseln, mit Meersalz salzen und ein paar Thymiannadeln drüber streuen.

9. Bitte aufpassen, damit die Thymiannadeln nicht verbrennen.

10. Nun 15 Minuten ohne Deckel weiter garen.

11. Jetzt rösten und kochen die Kartoffeln fertig.

12. Die Schalen werden an einigen Stellen braun. Das ist beabsichtigt, denn dadurch erhalten die Kartoffeln das unvergleichliche Aroma, das sonst nur beim Rösten in glühender Asche oder offenem Feuer entsteht. Beim Rösten in der Asche können die Kartoffeln leicht verbrennen, da man die Garzeit nicht exakt abschätzen kann. Deshalb lieber gleich den „Mein KartoffelButler"® benützen, um delikaten Lagerfeuerkartoffeln zu erhalten.

13. Bitte den „Mein KartoffelButler®" nur mit heißem Wasser auswaschen. Das glasierte Unterteil ist spülmaschinen geeignet.

14. Je öfter Sie den „Mein KartoffelButler®“ benutzen, desto besser wird der Geschmack der Kartoffeln.

Mikrowellenofen, geht schnell und ist sehr gesund

1. Mein KartoffelButler®" wird nicht gewässert.

2. Der Mikrowellenofen braucht nicht vorgeheizt werden.

3. Die mittelgroßen Kartoffeln waschen und mit einer Bürste die restliche Erde abbürsten, abtrocknen und mit einer Gabel anpieksen.

4. Achtung, bitte nur Kartoffeln mit gelb/brauner Schale verwenden. Sollten grünliche Stellen (kann giftig sein) zu sehen sein, diese nur als geschälte Kartoffeln verwenden.

5. Stellen Sie nun den gefüllten „Mein KartoffelButler®“ mit der glasierten Seite nach unten auf die mittlere Schiene in den Backofen.

6. Es eignen sich mehlig/festkochende und mehlige Kartoffeln am besten.

7. Jetzt können Sie etwas Olivenöl drüber pinseln, mit Meersalz salzen und ein paar Thymiannadeln drüber streuen.

8. Ca. 10 Minuten auf höchster Stufe mit geschlossenem Deckel garen. Fertig!

9. Den „Mein KartoffelButler®“ sollten Sie nur mit heißem Wasser reinigen.

Verwendung im Kombidämpfer, schnell, gesund und die optimale Garergebnisse

1. „Mein KartoffelButler®" wird nicht gewässert.

2. Der Kombidämpfer braucht nicht vorgeheizt werden, da er digital arbeitet.

3. Die mittelgroßen Kartoffeln waschen und mit einer Bürste die restliche Erde abbürsten, abtrocknen und mit einer Gabel anpieksen.

4. Achtung, bitte nur Kartoffeln mit gelber Schale verwenden. Sollten grünliche Stellen (kann giftig sein) zu sehen sein, diese nur als geschälte Kartoffeln verwenden.

5. Stellen Sie nun den gefüllten „Mein KartoffelButler®“ mit der glasierten Seite nach unten auf die mittlere Schiene in die programmierte Schiene im Kombidämpfer.

6. Es eignen sich mehlig/festkochende und mehlige Kartoffeln am besten.

7. Jetzt können Sie etwas Olivenöl drüber pinseln, mit Meersalz salzen und ein paar Thymiannadeln drüber streuen.

8. Ca. 10 Minuten auf höchster Stufe mit geschlossenem Deckel garen. Fertig!

9. Den „Mein KartoffelButler®“ sollten Sie nur mit heißem Wasser reinigen.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit und viel Freude mit Ihrem „Mein KartoffelButler"® bei Ihrer nächsten Kartoffel-Party oder Kartoffel-Fondue mit der Familie oder Freunden. Mein KartoffelButler"® Deutsches Patentamt Nr. 965 635, International: Genf Nr. 434 596 Copyright by Lutz T.M.Treptow, Brake (Unterweser WT89).

Tipps und Informationen über die tolle Knolle!

2008 war das Internationale Jahr der Kartoffel! Die UNO würdigt so die nahrhafte Knolle für ihre Verdienste im Rahmen der Bekämpfung des Hungers dieser Welt. Wir schließen uns mit einem Special rund um Kartoffelsorten, Lagerung und Zubereitung an.

Ein Wort vorweg: Die Kartoffel ist zwar reich an Stärke, aber dennoch kein Dickmacher. Allen Unkenrufen zum Trotz. Im Gegenteil: Ihr Energiegehalt ist eher gering, ihr hoher Kaliumanteil verleiht ihr eine entwässernde Wirkung und der hohe Ballaststoff-Anteil einen hohen Sättigungsgrad. Kein Wunder, dass moderne Ernährungsberater die Kartoffel sogar als ideales Lebensmittel im Rahmen einer Diät empfehlen! Farbige Einkaufs-Wegweiser auf der Verpackung. Fest kochend, überwiegend fest kochend, mehlig kochend. Diese Hinweise auf den Kartoffel-Säcken im Supermarkt hat sicherlich jeder schon einmal gesehen. Und die meisten Hobbyköche wissen sogar, für welche Gerichte sich welche Sorte am besten eignet. Allerdings: nicht immer geht aus der Verpackungsbeschriftung klar hervor, um welche Sorte es sich beim Inhalt tatsächlich handelt. Deswegen gibt es ein klar zugeordnetes Farbleitsystem als Einkaufs-Wegweiser für den Kartoffelkauf.

Grüner Farbstreifen: Fest kochend, behält beim Kochen ihre feste Struktur und ist daher geeignet für alle Speisen, für die dünnen, festen Kartoffelscheiben gewünscht sind – zum Beispiel Salate oder Bratkartoffeln.

Roter Farbstreifen: Überwiegend fest kochend, entwickelt beim Kochen eine mittlere Festigkeit und ist daher die ideale Beilage für Gerichte mit Soße oder Dip.

Blauer Farbstreifen: Mehlig kochend, enthält einen größeren Anteil an Stärke und wird daher beim Kochen mürbe. Sie eignet sich besonders gut zum Zerstampfen und damit zur Herstellung von Püree, Klößen, Knödel, Reibekuchen und Kroketten.

Rezept für unsere guten Freunde

Schwedische Kartoffeln im "Mein KartoffelButler©" Hasselbackspotatos

1. Die Fächerkartoffel schneidet man wie den Radi, schräg ein, aber nicht ganz durch. Es gibt dazu einen besonderen Schneider.

2. Fächerkartoffelspalten mit Bacon, Käse und Zwiebel füllen und im „Mein KartoffelButler®" (Backofen) zubereiten, wie die Lagerfeuerkartoffeln.

3. Garzeit ca. 45 Minuten.

4. Zutaten für 2 Person, 4 Mittelgroße Kartoffeln, 100 gr. Bacon, 100gr. Goudakäse, 1 gr. Zwiebel, Rosmarin, Muskatnuss, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer. Zubereitung: Kartoffeln in Fächer schneiden, Bacon und Käse in die Fächertaschen einlegen und 30/20 Minuten im „Mein KartoffelButler®" backen. Rosmarin 5 Minuten vor Schluss drüber geben.

Mit der Füllung kann man viele Variationen selbst kreieren. Egal ob Fleisch, Wurst, Käse, Fisch oder Süß.

Wenn Sie eine besondere schmackhafte Füllung oder ein Rezept gefunden haben, schreiben Sie uns eine

email: info@kartoffelbutler.de oder an: Mein Kartoffelbutler International, Am Weserdeich 13, D-26919 Brake (Unterweser WT 89).

Guten Appetit! smaklig måltidå!